Klebprozesse beinhalten eine große Anzahl von  kostenbeeinflussenden Faktoren - optimieren Sie Ihre Prozesse.

Hierzu zählen neben konstruktiven Vorgaben auch verwendete Materialien und die zur Verfügung stehenden Fertigungsmittel.

Neu eingeführte Prozesse oder Serienfertigungen beinhalten oftmals ein hohes Potenzial an Optimierung und Verbesserung. Dieses ist sehr fachspezifisch und verlang damit ein hohes Maß an Fachwissen und Praxiserfahrung.

Beispielhaft sind hier:

  • Vorbehandlungsmethoden
  • Gebindegrößen und Verbrauchsmaterialien
  • Applikationstechnik
  • Klebtechnologie
  • ...

Das Ingenieurbüro Stefan Wilke kann hier Ihr Partner bei der individuellen Prozessbeurteilung und Prozessoptimierung sein. Nutzen Sie das breite Wissenspektrum, die theoretische und praktischen Erfahrungen im Bereich des Klebens.

Kontaktieren Sie uns!